Häusliche Gewalt

Frau mit blauen Flecken: Häusliche Gewalt© cunaplus / Fotolia.com

Frauenhaus

Frauen, die körperlich und seelisch bedroht oder misshandelt werden, erhalten in den Frauenhäusern des Sozialdienstes katholischer Frauen mit ihren Kindern Schutz und Unterstützung. Die Hilfe erfolgt unabhängig von Staatsangehörigkeit, Religion oder regionaler Herkunft. Die Betroffenen werden unterstützt im Kontakt mit Behörden, Anwälten, Ärzten und Beratungsstellen. Der Aufenthalt in einem Frauenhaus ist anonym und wird nicht an einen Partner oder andere Personen weitergegeben.

Belladonna: Beratungsstelle gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch 

Die Beratungsstelle Belladonna des Sozialdienstes katholischer Frauen in Paderborn ist ein Angebot für Kinder und Frauen, die sexuellen Missbrauch, gewalttätige Auseinandersetzungen, Belästigungen in der Öffentlichkeit oder am Arbeitsplatz erfahren. Das Beratungsangebot zielt darauf ab, Betroffene in ihrer Situation zu unterstützen, Verarbeitungshilfen zu geben, und damit Wege aus der Gewaltsituation zu finden. Die Beratung ist kostenlos. Kontakt: Westernstraße 28, Paderborn (Fußgängerzone), Telefon 05251 / 12 19 619, Mail belladonna@skf-paderborn.de. Die Beratung ist kostenlos, auf Wunsch anonym. Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag 8:30 bis 10:00 Uhr.