Angehörigenvertretung

DACB - Wir mischen uns ein!

In der DACB haben sich Angehörige der rund 15.000 Menschen mit Behinderung zusammengeschlossen, die in den Einrichtungen der Behindertenhilfe im Erzbistum Paderborn betreut werden. Der Sprecherkreis der DACB pflegt Kontakte zu anderen Verbänden der Behindertenhilfe und versucht, Einfluss auf Wertvorstellungen in der Gesellschaft sowie auf politische Entscheidungen zugunsten von Menschen mit Behinderung zu nehmen.

Die Grundlagen der DACB sind im Grundgesetz verankert:

  • Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel1)
  • Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden  (Artikel 3)

 Die Ziele der DACB sind:

  • Durchsetzung der Bürgerrechte
  • Einflussnahme auf Wertevorstellungen in der Gesellschaft
  • Vertretung der Interessen von Angehörigen gegenüber Trägern
  • Austausch und Weitergabe von Informationen
  • Kontakt zu anderen Verbänden

Einmal im Jahr findet ein Treffen für interessierte Angehörige zum intensiven Austausch statt.

 

..

Download

Tätigkeitsbericht des Sprecherkreises der DACB Paderborn 2017

Brief vom 20.09.2017 an Minister Laumann: Hinweis auf Folgen des Bundes-Teilhabe-Gesetzes (BTHG) - Mehrbelastung der Mitarbeiter der Einrichtungen und Dienste