Wohnungslosenhilfe

Obdachlose auf einer Treppe in der südlichen Iserlohner Innenstadt Uwe Browatzki ist Quartierslotse in der Iserlohner Südstadt.cpd / Lukas

Die Wohnungslosenhilfe der Caritas bietet Betroffenen ein breites Spektrum an Hilfen: Beratungsstellen, Tagesstätten, Übernachtungsstellen, Betreutes Wohnen und auch Wohnraum. Da Wohnungslosigkeit oft mit weiteren persönlichen Probleme verbunden ist, arbeiten die Dienste eng mit Fachdiensten wie der Sucht- und der Schuldnerberatung zusammen. Ein Ziel in der Wohnungslosenhilfe besteht darin, Betroffene zu unterstützen, einen sozialen, gesundheitlichen, körperlichen, seelischen und beruflichen Abstieg zu verhindern.

Uwe Browatzki ist Quartierslotse in der Iserlohner Südstadt. / (Christian Lukas)

Uwe Browatzki ist Streetworker aus Überzeugung. Er geht auf die Menschen zu, nimmt sie in den Arm – und bläst ihnen auch schon mal den Marsch. Seine Klientel sind Menschen, die ihr Leben auf der Straße verbringen. Alkoholiker, Junkies, Obdachlose – sie hören Uwe Browatzki zu. Denn er war selbst einer von ihnen. mehr