Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V.

DiCV Paderborn - Geschäftsstelle RückseiteDie Geschäftsstelle des Diözesan-Caritasverbandes in Paderborn.Jürgen Sauer

Der Caritasverband für das Erzbistum Paderborn (kurz: Diözesan-Caritasverband) ist der Zusammenschluss der katholischen Caritas im östlichen und südlichen Westfalen. Dem Diözesan-Caritasverband sind rund 220 rechtlich selbstständige Träger angeschlossen. Hinzu kommen Kirchengemeinden als Träger von Kitas oder Altenheimen. Der Verband bildet die vom Paderborner Erzbischof  anerkannte institutionelle Zusammenfassung und Vertretung der katholischen Caritas in seiner Diözese.

Der Verbandsbereich umfasst das Erzbistum Paderborn (www.erzbistum-paderborn.de). Dies umfasst das östliche Ruhrgebiet, das Sauer- und Siegerland, die Hellweg-Region und Ostwestfalen-Lippe. Hinzu kommt kleinere Bereiche in Nordhessen (Dekanat Waldeck) und die niedersächsische Stadt Bad Pyrmont (zur Karte des Verbandsbereiches).

 

Kernleistungen

Der Diözesan-Caritasverband betreibt keine eigenen Einrichtungen. Die Aufgabe der Paderborner Geschäftsstelle ist es, die angeschlossenen Träger und deren Einrichtungen in ihrer Arbeit zu unterstützen(zum Orgaplan).  Dafür erbringen die Mitarbeiter(innen) folgende Kernleistungen:

•    Beratung
•    Information
•    Koordination
•    Bildung
•    sozialpolitische Vertretung
•    kirchliche Aufsicht

Die Geschäftsstelle des Diözesan-Caritasverbandes nimmt die Aufgaben einer Hauptabteilung des Erzbischöflichen Generalvikariates wahr. Der Verband ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Nordrhein-Westfalen. (http://freiewohlfahrtspflege-nrw.de/)

Aufbau des Verbandes

Dem Diözesan-Caritasverband sind 23 Orts- und Kreis-Caritasverbände als Gliederungen angeschlossen (zu den Ort- und Kreiscaritasverbänden). Zum Verband gehören außerdem caritative Fachverbände mit besonderen Arbeitsschwerpunkten (zu den Fachverbänden). Der Verband kennt weiterhin korporative und persönliche Mitglieder. Korporative Mitglieder sind kirchlich-caritative Gesellschaften oder Vereine z. B. katholische Krankenhausträger oder Kita-Elternvereine. Je nach Einzugsbereich ihrer Arbeit schließen sich entweder dem Diözesan-Caritasverband oder den örtlichen Caritasverbänden an (Leitlinien für korporative Mitglieder). Die persönliche Caritas-Mitgliedschaft ist bei den Caritasverbänden vor Ort möglich.  Hier geht´s zur Satzung des Diözesan-Caritasverbandes.

Organe des Verbandes:

•    Delegiertenversammlung
•    Verwaltungsrat
•    Diözesan-Vorstand

Vorstand und Verwaltungsrat

Vorsitzender und Diözesan-Caritasdirektor:

Domkapitular Dr.
Thomas
Witt

Vorsitzender des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e. V.

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V.
Am Stadelhof 15
33098
Paderborn

Telefon:
Telefax:
(05251) 209-235
(05251) 209-202

Josef
Lüttig

Diözesan-Caritasdirektor

Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V.
Am Stadelhof 15
33098
Paderborn

Telefon:

Weitere Vorstandsmitglieder:

Klaus Bathen (Dortmund)
Schwester Angela Benoit FCJM (Salzkotten)
Ulrich Borchert (Gütersloh)
Dr. Lorenz Ladage (Dortmund)
Brigitte Lutter (Arnsberg)


Mitglieder des Verwaltungsrates:

Elisabeth Adler (Menden)
Christian Bambeck (Büren)
Hubert Berschauer (Siegen)
Hubert Böddeker (Paderborn)
Georg Rupa (Dortmund)
Thomas Tiemann (Castrop-Rauxel)
Hubert Vornholt (Essen)


 Aufgaben des Diözesan-Caritasverbandes:

Grafik: Aufgabenübersicht des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn(Grafik Mues + Schrewe)

Download

Aufgaben des Diözesan-Caritasverbandes