Der Förderantrag

Nach Prüfung der Anfrage erfolgt seitens der Stiftung entweder eine Aufforderung zur Antragstellung oder ein Ablehnungsschreiben.

Eine Voranfrage muss zu den nachfolgend aufgeführten Gesichtspunkten Auskunft geben:

  1. Wer ist der Antragsteller? (Institution)
  2. Was ist der Gegenstand der Anfrage? (Beschreibung des Vorhabens)
  3. Welche(s) Ziel(e) verfolgt das Vorhaben?
  4. Wie soll(en) das/die Ziel(e) erreicht werden? Wie kann ein langfristiger Erfolg gewährleistet werden?
  5. Welche möglichen oder bereits bestehenden Partner und Förderer können genannt werden?
  6. Von welchen Gesamtkosten geht die Vorkalkulation aus?
  7. Wie sollen die Gesamtkosten finanziert werden?
  8. Werden staatliche Fördermittel, Sozialleistungen oder zumutbare Entgelte in Anspruch genommen?
  9. Welche anteilige Förderung durch die Stiftung stellen Sie sich vor?
  10. Ist das geplante Vorhaben gemeinnützig?
  11. In welchem Zeitraum soll das Vorhaben durchgeführt werden?

Eine Voranfrage sollte insgesamt zwei Din A4 Seiten nicht überschreiten und ist an folgende Anschrift zu richten:

CaritasStiftung für das Erzbistum Paderborn
z.H. Herrn Dr. Dirk Lenschen
Am Stadelhof 15
33098 Paderborn

E-Mail: d.lenschen@caritas-paderborn.de