Aktion Lichtblicke

Logo Aktion Lichtblicke

Die Aktion Lichtblicke ist die gemeinsame Spendenaktion der NRW-Lokalradios und der kirchlichen Hilfswerke Caritas und Diakonie. Seit 1998 werden Spenden für Kinder und Familien in Not gesammelt. Schnelle und unbürokratische Hilfe ist hiermit möglich: von Beihilfen für Bekleidung oder Einrichtungsgegenständen über Essensgeld für Schulkinder bis hin zur Soforthilfe bei Wohnungsbränden. Die örtlichen Einrichtungen der Caritas und der Diakonie prüfen die Notlage bzw. Bedürftigkeit der Kinder und Familien und gewährleisten, dass die vom ehrenamtlichen Spendenbeirat bewilligten Gelder auch dort ankommen, wo sie benötigt werden. Die 44 Lokalradios im Lande berichten regelmäßig über Fälle in denen LICHTBLICKE helfen konnte.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Kinder und Jugendliche im Alter bis 21 Jahren, die in Nordrhein-Westfalen wohnen und deren Notlage von keinem anderen Kostenträger ausgeglichen wird. Anträge müssen von einem örtlichen Wohlfahrtsverband bzw. deren Einrichtung gestellt werden. Diese verwalten auch die bewilligten Gelder und stellen deren ordnungsgemäße Verwendung sicher.