Anwaltliches Engagement

Wie kann ich als Volljurist beratender Betreuer im Team von CariLaw werden?

Jeder der Interesse an einer Mitarbeit hat, kann sich telefonisch oder per Mail an das CariLaw-Team wenden. Die Mitarbeit im Team kann in unterschiedlichen Weisen erfolgen. Zum einen können Volljuristinnen und Volljuristen als klassische Betreuer die Studierenden bei der Fallbearbeitung begleiten. Zum anderen freuen wir uns über alle, die bereit sind ein Seminar oder einen Workshop für die Studierenden anzubieten, um die entsprechenden Kenntnisse und Fähigkeiten der anwaltlichen Beratungstätigkeit zu intensivieren. 

Wie läuft die Beratung für die beratenden Betreuer ab?

Als beratender Betreuer werden Sie jeweils einem Team von 2 Studierenden für die Fallbearbeitung zugewiesen. Wenn ein Klient mit einem, für die studentische Rechtsberatung geeigneten, Rechtsproblem anfragt, bekommen Sie sowie die Studierenden eine knappe Darstellung des Anliegens. Danach wird ein Termin für das erste Beratungsgespräch vereinbart, welches Sie begleiten sollen. In diesem Gespräch sollen die Studierenden grundsätzlich selbstständig den Sachverhalt  erfassen und das konkrete Anliegen herausarbeiten. Sie sollten nur dann eingreifen, wenn Sie feststellen, dass den Studierenden ein wichtiger Aspekt entgangen ist, dessen Klärung zur Bearbeitung des Falles notwendig ist. 

Im Anschluss haben die Studierenden mindestens eine Woche Zeit, eine Lösung des Falles zu erarbeiten. Diese Lösung wird Ihnen in Form eines Gutachtens zugeschickt. Ihre Aufgabe wird es dann sein, das Ergebnis zu überprüfen und soweit erforderlich zu ergänzen. Danach findet ein zweiter Termin gemeinsam mit dem Ratsuchenden statt, in dem die Studierenden ihr Ergebnis der Klientin oder dem Klienten vorstellen. Auch hier sollten Sie nur bei Bedarf Hilfestellungen geben. Die Termine finden jeweils in den Räumlichkeiten der Caritas statt. 

Wie viel Zeit muss ich als beratender Betreuer aufbringen?

Sie können frei entscheiden, ob sie nur eine oder mehrere Beratungen im Jahr betreuen wollen. Auch den Zeitpunkt für eine Betreuung eines Studierenden-Teams können Sie frei wählen.