Arbeitsplatz Caritas

Service-Leistungen

Beratung für Arbeitsrechtliche Vertrauensleute (AVL)

Wer wir sind und warum es uns gibt…

Für die Gestaltung der Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) gilt ein eigener Weg. Dieser „Dritte Weg“ bezieht alle Mitarbeiter(innen) in das Zustandekommen ihrer Arbeitsbedingungen und arbeitsvertraglichen Regelungen mit ein. Ein solches System kann nur dann wirksam funktionieren, wenn die Mitarbeiter(innen) um ihre Rechte wissen und die Möglichkeit haben, sich in arbeitsrechtlichen Fragen beraten zu lassen. Auf dieser Grundlage wurde 1981 vom Caritasverband für das Erzbistum Paderborn das Beratungssystem der Arbeitsrechtlichen Vertrauensleute (AVL)  eingerichtet.

Die Arbeitsrechtlichen Vertrauensleute sind der Zusammenschluss der gewählten Vertreter(innen) aus den Reihen der jeweiligen Mitarbeitervertretungen, die in arbeitsrechtlichen Themen besonders geschult sind und stetig fortgebildet werden. Mit diesem bewährten arbeitsrechtlichen Beratungssystem steht den Mitarbeiter(inne)n vor Ort ein Instrument zur Verfügung, das fundierte Unterstützung leisten kann.

Was ist unsere Aufgabe?

Während sich die Diözesan-Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (DIAG-MAV) mit kollektivrechtlichen Fragen befasst, ist das Beratungssystem der AVL mit individualrechtlichen Fragestellungen betraut und fungiert hier als erster Ansprechpartner. Die Geschäftsstelle unterstützt die AVL bei der Bewältigung von Problemen rund um einzelne Arbeitsverträge. Dazu gehört die Klärung von Pflichten und Rechten der Arbeitsvertragsparteien, insbesondere rund um die AVR, aber z.B. auch der Themenbereich „Kündigung“. Zudem werden mehrmals jährlich Schulungen und Seminare angeboten, um die AVL vor Ort für ihre Tätigkeit zu rüsten.

Unsere Organisation und Ansprechpartner...

Der Vorstand der Arbeitsrechtlichen Vertrauensleute besteht aus fünf Mitgliedern: Drei Vorstandsmitglieder werden von den AVL aus ihrer Mitte für die Dauer von vier Jahren gewählt. Geborene Mitglieder des AVL-Vorstandes sind die Mitglieder der Regionalkommission NRW – Dienstnehmerseite – aus dem Erzbistum Paderborn.

Für die Geschäftsführung und Rechtsberatung der AVL steht Frau Martina Fähnrich den Arbeitsrechtlichen Vertrauensleuten zur Verfügung. Es erfolgt grundsätzlich keine direkte Beratung einzelner Dienstnehmer/innen – deren Ansprechpartner sind die jeweiligen AVL vor Ort. Für die Büroorganisation und Planung der Schulungen und Seminare mit Referent(inn)en, z.B. Richter(inne)n aus der Arbeitsgerichtsbarkeit, Rechtsanwält(inn)en und Rechtsberater(inne)n der Arbeistrechtlichen Kommission, sowie bei Updates aktueller Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung wird sie unterstützt von Herrn Daniel Kootz.