URL: www.caritas-paderborn.de/aktuell-presse/presse/kurberatungsstellen-gefaehrdet-70bf6fe6-2ed7-4ef8-9f56-9e875abcace1
Stand: 10.11.2017

Pressemitteilung

Kurberatungsstellen gefährdet

Klaus Tintelott diskutierte mit Daniel Sieveke MdL die Finanzierung der Kurberatungsstellen. Klaus Tintelott diskutierte mit Daniel Sieveke MdL die Finanzierung der Kurberatungsstellen. (Foto: cpd)

Die mangelnde Finanzierung von Kurberatungsstellen etwa für Mutter-Kind-Kuren kritisiert die Arbeitsgemeinschaft für Müttergenesung im Erzbistum Paderborn. Im Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke (CDU) beklagte Geschäftsführer Klaus Tintelott, es gebe keinerlei finanzielle Absicherung der Kurberatungsstellen der Wohlfahrtsverbände. "Sie fallen durch alle Finanzierungsnetze." Er sieht die Möglichkeit, bei dem in der Erarbeitung befindlichen Landespräventionsgesetz die Kurberatung abzusichern. Daniel Sieveke unterstützte den Gedanken, die Kurberatung finanziell abzusichern - gerade bei der Leitdiagnose der psychosomatischen Erkrankungen. Ohne eine gute Vorbereitung könne diese stationäre Vorsorge oder Reha nicht den gewünschten Erfolg bringen. Sieveke sagte zu, sich in seiner Fraktion für dieses Anliegen stark zu machen und das Anliegen zu unterstützen.

Die Zahl der Mutter- und Vater-Kind-Kuren habe sich sehr gut entwickelt, berichtete Tintelott. Ursache sei ein entsprechender gesetzlicher Anspruch sowie eine Verbesserung der Begutachtungsrichtlinien für die Krankenkassen. Dadurch sei der Zugang zu den Kuren deutlich erleichtert worden. 

Das aktuelle Problem stellen aber die Kurberatungsstellen dar. In der Vergangenheit seien diese durch eine Quersubventionierung finanziert worden, erklärte Tintelott. Dies sei nun nicht mehr möglich. "Somit sind viele Kurberatungsstellen in ihrer Existenz gefährdet." Die Kurberatungsstellen stellen maßgeblich die Weichen für die richtige Reha oder Kur und helfen bei der Entwicklung der Ziele dieser stationären Maßnahmen. "Zudem helfen sie im Fall einer Ablehnung seitens der Krankenkassen beim Widerspruchsverfahren", sagte Tintelott. 

Copyright: © caritas  2018