URL: www.caritas-paderborn.de/aktuell-presse/presse/goldschuerfen-beim-recycling-0d7177fc-565b-4f97-82cf-549bc6afd02b
Stand: 10.11.2017

Pressemitteilung

Goldschürfen beim Recycling

1280 alte Handys haben Jugendliche der youngcaritas aus dem Erzbistum Paderborn in den vergangenen Monaten gesammelt und dem Recycling zugeführt. "Damit haben sie verhindert, dass diese sonst wohl auf Mülldeponien etwa in Westafrika gelandet wären und dort die Umwelt verseucht hätten", sagt Pia Winkler von youngcaritas im Erzbistum Paderborn. Ganz nebenbei wurden mit den alten Handys 731 Euro erlöst, die für soziale Projekte gespendet wurden.

Für die alten Handys stellten die Jugendlichen Sammelboxen in Schulen und sozialen Einrichtungen auf. Beteiligt an der Sammlung waren Jugendliche der youngcaritas-Gruppen aus Paderborn, Hagen und Hamm, des Städtischen Gymnasiums Sundern, des Paderborner Paulus-Kollegs sowie des Hövelhofer Vereins "Wasser für Labgar", der sich für die Trinkwasserversorgung in einem Dorf im Senegal einsetzt. 

Sammeln alte Handys für einen guten Zweck (von links): Marko Velickovic, Susanne Föller, Mattea Mentges, Emilia Sickmann sowie (vorn) Eva Reinecke von der youngcaritas in Hamm. Sammeln alte Handys für einen guten Zweck (von links): Marko Velickovic, Susanne Föller, Mattea Mentges, Emilia Sickmann sowie (vorn) Eva Reinecke von der youngcaritas in Hamm. (Foto: cpd)

"Mit unserer Aktion wollen wir auf das Problem der menschenunwürdigen Ressourcengewinnung und Entsorgung für mobile Endgeräte aufmerksam machen", erklärt Pia Winkler. Immerhin enthalten 41 rund sechs Jahre alte Handys neben vielen anderen Rohstoffen auch ein Gramm Gold, für dessen Gewinnung sonst der Abbau von einer Tonne Erz in Kauf genommen wird - häufig auf Kosten der Umwelt und der beteiligten Arbeitskräfte. "Der Abbau vieler Materialien, die für Handys gebraucht werden, erfolgt häufig illegal und unter unzumutbaren Arbeitsbedingungen", sagt Pia Winkler. "Im Kongo ist der Rohstoffabbau sogar für kriegerische Auseinandersetzungen verantwortlich."

Die Handy-Sammelaktion soll fortgeführt werden. Interessierte Jugendliche können sich bei der youngcaritas im Erzbistum Paderborn melden und die Aktion bei sich vor Ort durchführen. Poster und Flyer zur Bewerbung der Aktion werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Da immer mehr Smartphones in den Sammlungen zu finden sind, arbeitet die youngcaritas ab sofort mit dem Partner "Mobile Box" zusammen, der Handys nicht nur fachgerecht recycelt, sondern noch einsetzbare Handys unter Berücksichtigung des Datenschutzes aufarbeitet und zum Kauf anbietet. "Damit kann der Erlös für einen guten Zweck noch gesteigert werden", erklärt Pia Winkler. 

Weitere Informationen bei der youngcaritas, Caritasverband für das Erzbistum Paderborn, Am Stadelhof 15, 33098 Paderborn, E-Mail: young@caritas-paderborn.de, Tel: 05251 209-223.

Copyright: © caritas  2018